Spielplatz Hittisau

Jeder von uns kennt diese Situation! Wir Erwachsene denken uns einen „super“ Ausflug aus und was ist? Die Kids „verschwören“ sich dann gegen unsere super Idee und boykottieren diesen. Dann muss ganz schnell Plan B aus dem Ärmel geschüttelt werden. Genau in einer solchen Situation waren wir. Der Eigentliche Plan A war, mit unserer V-Card…

Weiterlesen

Last Minute Geburtstagskarte

Meine Tochter wollte ihren Geburtstag mit ihren Freunden feiern, sie hatte allerdings kein bestimmtes Thema. Eine Einladung wollten wir aber trotzdem basteln. Nach langem überlegen haben wir uns für ihr Sternzeichen den „Krebs“ entschieden. Diese Karte haben wir in der Origami Falttechnik umgesetzt. Wir sind vor einiger Zeit darauf gestoßen und diese Art des Faltens…

Weiterlesen

Rappenfluh in Hittisau

Zeit: 1 1/2 Stunden, Distanz:  2 km, Schwierigkeitsgrad: gut begehbahr, Kinderwagentauglich: Nein

Weiterlesen

„Mama, wann sind wir beim Spielplatz?“ „Der Wald ist unser Spielplatz!“

Mit diesem Beitrag möchten wir euch näher bringen, weshalb wir uns so gerne in der Natur bewegen, aufhalten und uns kein Wetter zu schlecht dafür ist.

Die Bewegung in freier Natur hat viele positive Effekte: wir schlafen besser, das seelische und körperliche Wohlbefinden wird gefördert, die individuelle Freiheit bzw. Genügsamkeit wird jedem Wanderer bewusst, Gedanken und Emotionen finden freien Lauf, die Kreativität wird durch die Schönheit der Natur gefördert und man kommt so auf neue Ideen. Die freie Natur ist ein Energiequell sondergleichen.

Nicht nur wir Erwachsene, sondern auch die Kinder in jedem Alter beginnen zu erzählen, was sie in der Spielgruppe, im Kindergarten oder in der Schule alles machen und erleben. Sie balancieren mit einer Leichtigkeit über Wurzeln und Steine. Finden Höhlen von „Waldfeen“ die uns auf dem Weg begleiten und beschützen. Genießen es mit den Eltern eine kleine Sitzunterlage zu teilen, dabei zu kuscheln,  um die leckere Jause zu essen und dabei die Tiere, die Wolken und die Pflanzenwelt zu beobachten.

Mehr zu diesem Thema auf folgendem Link Vorarlberg Magazin

 

Üble Schlucht in Laterns

Zeit: 5 Stunden, Distanz: 8,5 km, Schwierigkeitsgrad: mittel-schwer, trittsicher und schwindelfrei, Kinderwagentauglich: Nein

Weiterlesen

Ravensburger Hütte mit Übernachtung

Eine Hüttenübernachtung mit Kindern auf einer Alpenvereinshütte? Warum nicht! Ab welchem Alter der Kinder ist das Möglich? Wieviel Gepäck brauchen wir? Muß ich vorher reservieren? Wir, 2 Mamas mit 5 Kindern im Alter von 3-8 Jahren, ohne Männer wohl gemerkt, haben dieses Abenteuer gewagt und es war ein voller Erfolg, sowohl für die Kinder als…

Weiterlesen

Erlgrund, Hermann-Gmeiner-Park in Dornbirn

Der „Hermann-Gemeiner-Park“ im Erlgrund in Dornbirn hat für jedes Familienmitglied etwas zu bieten.

Weiterlesen

Was verbindet das Koblacher Ried mit dem Schollaloch & den Schollasteacher?

„Moore sind wertvolle Landschaftsarchive und Naturoasen. Am Schollaloch lernen wir sie kennen, schätzen und schützen!“ Zitat von den Koblacher Schollasteacher   Am Koblacher Schollaloch wird die Kulturgeschichte der Schollasteacher lebendig. Dem Besucher wird beim Schaustechen die Kultur und Landschaftsgeschichte vermittelt. Durch die Rückführung der Streuwiesen im Koblacher Ried finden bedrohte Tierarten wieder Schutz in der…

Weiterlesen

Pikante Muffin

Kennt ihr „Pikante Muffin“? Sie sind einfach zu machen, passen super zu einem feinen frischen Sommersalat oder einfach zum baden, wandern oder mit auf den Spielplatz mitzunehmen. So werden die Pikanten Muffin zubereitet: Etwas Butter um Zwiebeln und ca. 20 dag Schinkenwürfel darin zu dünsten. Nach dem andünsten etwas auskühlen lassen. Fünf  würfelig geschnittene Tomaten,…

Weiterlesen