Winterwandern: von Schwarzenberg zur Lustenauer Hütte

Nach dem Motto bei schönem Wetter kann ja jeder, und wenn der Kindersitter mal organisiert dann gibt es kein zurück. So kam es, dass wir diese Winterwanderung in leichtem, dichtem und sehr dichtem Nebel machten. Es war dennoch wunderschön und lohnte sich allemal…

Schnee
  • Gehzeit ca. 3 h 30 min
  • Distanz : 9,9 km
  • Höhenmeter: 557 hm
  • Schwierigkeit: leicht
  • Rodel mitnehmen bei ausreichender Schneelage

Ausgangspunkt unserer Winterwanderung ist die Gemeinde Schwarzenberg im Bregenzerwald.
Direkt beim Sparmarkt (ist gut auf der Hauptstraße beschildert) im Zentrum gibt es einen großen, kostenlosen Parkplatz für Wanderer.

Vom Parkplatz aus gehen wir an der Volksschule und dem Tourismusbüro vorbei Richtung Kirche. Gegenüber befindet sich das Gasthaus Adler, hier ist auch der Hauptwegweiser. Die Winterwanderwege sind mit den pinken Tafeln gekennzeichnet.

Wir folgen dem Wegweiser Klausbergvorsäß und Lustenauer Hütte über die Straße. Vorbei an dem Gasthof Ochsen führt der Gehweh Richtung Ortsteil Geroldsegg, vorbei am Freibad von Schwarzenberg. Nun immer dem Straßenverlauf und den Winterwander-Wegweisern folgen. Es ist alles sehr gut ausgeschildert. Der Weg hat immer eine leichte Steigung, ist aber nie zu steil.

Tipp: Rodel nicht vergessen! Der Weg eignet sich sehr gut als Rodelstrecke und wird auch von zahlreichen Rodlern dazu benützt!

Wenn man das Klausbergvorsäß erreicht ist es nicht mehr weit zur Lustenauer Hütte – noch 15 Minuten Gehzeit. Die Lustenauer Hütte ist ganzjährig bewirtschaftet und eignet sich wunderbar für eine Rast (Achtung: derzeit Aufgrund der Covid-Verordnung nicht geöffnet).

Wir sind denselben Weg wieder retour. Wenn man allerdings einen Rundweg daraus machen möchte, gibt es auch die Möglichkeit über die Hochälpelealp zum Bödele zu gelangen. Der Weg von der Lustenauer Hütte bis zum Bödele ist mit 1 1/2 h angeschrieben. Vom Bödele könnte man dann mit dem Bus retour nach Schwarzenberg zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Eine tolle Alternativroute mit Kids:

3,9 km, 167 hm, ca 1h 45min

Vom Bödele bis zur Lustenauer Hütte mit dem Rodel wandern, anschließend über das Klausbergvorsäß bis Schwarzenberg rodeln und dann mit dem Bus retour aufs Bödele!

(Bitte auf Schneelage achten)