Wildpark Feldkirch

Zeit: 2-3 Stunden
Distanz:  
Schwierigkeitsgrad: leicht,
Kinderwagentauglich: Ja

Der Wildpark Feldkirch am Ardetzenberg ist ganzjährig geöffnet und somit zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Der Eintritt ist frei, aber das Park-Team ist für jede Spende dankbar. Zu beachten ist, dass der Kiosk, welcher von der Lebenshilfe betrieben wird, in der Nebensaison begrenzt geöffnet ist. Wer den Wildpark mit dem Auto besucht, folgt den Wegweisern durch die Stadt Feldkirch, der Wildpark ist sehr gut ausgeschildert. Die Besucher, welche sich für die Öffentlichen Verkehrsmittel entscheiden, gelangen durch einen Spaziergang über die Weinbergstiege oder Himmelstreppe zum Wildpark. Leider gibt es derzeit keinen Shuttleservice.

 

 

Zu beachten sind die Parkregeln, z.B. keine Tiere füttern, beim Kleintiergehege besteht die Möglichkeit für einen kleinen Unkostenbeitrag spezielles Futter für die Ziegen zu kaufen. Hunde an die Leine, ruhig durch den Park spazieren und die Absperrungen der Gehege beachten.

 

Tipp: Der Spielplatz hat eine Grillstelle, welche gerne von den Besuchern benutzt werden darf.

 

Wir wünschen euch beim „Tierle schauen“ ganz viel Spaß! Der Besuch im Wildpark Feldkirch ist auch für Erwachsene immer ein Erlebnis.

http://www.wildpark-feldkirch.at/