Faschingsdienstag – selbstgemachte Mohrenköpfe

Zutaten für ca 24 Stück

Biskuitteig:

4 Eier
280g Zucker
2 Päckchen Vanillinzucker
200g Mehl
40g ungesüßtes Kakaopulver (wenn gesüßtes Kakaopulver verwendet wird, Zucker für den Teig etwas reduzieren)
1 Päckchen Backpulver
80g Butter geschmolzen

Füllung:
400ml Milch
2El Zucker
1 Pkg Vanillepuddingpulver
30g Staubzucker
100g weiche Butter

Glasur:
Schokoladen-Kuchenglasur
Papierförmchen
Zuckerschrift Glasur

Zubereitung

Biskuit

  • Eier, Prise Salz, heißes Wasser und Zucker schaumig rühren.
  • Mehl, Kakao, Vanillezucker und Backpulver gesiebt auf die Zucker-Ei-Masse geben und alles zusammen unterheben.
  • Die Muffinförmchen einfetten oder Silikonförmchen verwenden und den Teig in die Formen verteilen.
  • Die Muffins in vorgeheizte Backrohr geben und bei 180Grad Umluft, da 12 – 15 Minuten backen.
  • Den Biskuit gut auf einem Gitter auskühlen lassen.

 

Währenddessen die Füllung vorbereiten, Pudding kochen und abkühlen lassen.

Tipp: Damit auf dem Pudding keine Haut entsteht einfach direkt auf den warmen Pudding eine Frischhaltefolie geben.

  • Die weiche Butter mit dem Staubzucker cremig rühren und den kalten Pudding löffelweise dazugeben.
  • Die ausgekühlten Muffins aufschneiden und die Creme, am besten mit einem Dressiersack, auftragen und den zweiten Teil des Muffins wieder darauf setzten.

 

  • Schokoladenglasur im Wasserbad erhitzen und die Mohrenköpfe auf einem Gitter glasieren. Mit Zuckeraugen und Zuckerschrift verzieren und in Papierförmchen setzten.