Au-Schoppernau-Winterwanderung

Schöne, einfache Winterwanderung entlang der Ach von Au nach Schoppernau. Die Rundwanderung ist als Winterwanderweg ausgeschildert und kann je nach Laune verkürzt werden. Auf dem Weg befindet sich ein großer Kinderspielplatz, wo man ausgestattet mit Tee und warmen Decken eine längere Rast einlegen kann. Der Weg eignet sich auch zum ziehen einer Rodel.

Schnee
  • Schwierigkeit: leicht
  • ca. 6 km – kann verkürzt werden
  • Kinder auf dem Rodel mitziehen
  • Kinderwagentauglich (Wetterlage beachten)
  • Spielplatz
  • Wanderung auf einem Plateau – wenige Höhenmeter

Startpunkt dieser Wanderung ist ab dem Spargeschäft in Au. Wer den Weg verkürzen möchte, kann auch beim Waldbad Schoppernau zu wandern beginnen. Dort befindet sich ein großer Spielplatz.

Die Wanderung beginnt mit der Querung der Ach dem Wegweiser “ Richtung Schoppernau“ folgen. Der Winterwanderweg ist mit einem pinken Schild klar ersichtlich und erkennbar. Manchmal läuft man parallel zur Loipe. Bitte darauf achten, dass man die Spuren nicht zerstört.

Herrlich diese frische Luft

Während der Wanderung wechseln sich Wald, Lichtung und besiedeltes Gebiet ab. Wundervoll ist der auf die weite Fläche.

Immer Richtung Schoppernau folgen. Nach dem Spielplatz geht es ein Stück hoch. Nach etwas weiteren 15-20 Minuten Wanderung kann man wieder über die Brücke auf die andere Seite der Ach wechseln. Immer geradeaus auf dem Plateau.

Es ist möglich immer weiter der Ach entlang zurück zu wandern. Wir haben uns für einen Abstecher nach Schoppernau entschieden und wandern dort innerorts den Straßen entlang zurück nach Au. Vorbei an der Talstation des Diedamskopfs. Dort noch einmal auf den Winterwanderweg queren und dann etwa 200 m auf dem Gehsteig entlang der Hauptstraße.

Herrlich diese Winterlandschaft.