Von Warth nach Lech!

Eine abwechslungsreiche Wanderung, mit Sesselbahn, Gondelbahn und Bus….

Berg
Seilbahn
  • Distanz: 8,7 km
  • Gehzeit laut Wegweiser: 3 Stunden
  • Höhenmeter: bergauf 280 hm, bergab 520 hm
  • Schwierigkeit: leicht bis mittel
  • Attraktion: Ausblick auf die Bergwelt, Fahrt mit der Sesselbahn und Fahrt mit der Gondelbahn
  • Kinderwagentauglich: nein
  • Tipp: 3-Täler Pass für Steffisalp-Express, V-Card für Bergbahnen Oberlech

Diese Tour starten wir am Parkplatz der Sesselbahn Steffisalp-Exprss in Warth. Von hier geht es hinauf, somit erreichen wir gleich etwas an Höhe und können die Aussicht auf die Bergwelt mit Widderstein und Biberkopf genießen. Bei der Bergstation befindet sich der Hauptwegweiser und wir folgen ihm Richtung Wannnenkopf, Bürstegg, Lech, d.h. der Weg führt rechts vor der Bergstation, unter dem Sessellift durch.

Es folgt ein ein wunderschöner Höhenweg mit nur leichtem Anstieg und Blick auf die umliegende Bergwelt. Nach ca 30 Minuten Gehzeit kommt die Abzweigung Wannenkopf/Wannensee. Wer mag kann diese auch noch mitmachen, von der Abzweigung sind es lediglich 5 Minuten Gehzeit zum Wannenkopf und 2 Minuten zum Wannensee. Wir folgen dem Wegweiser Richtung Bürstegg!

Tipp! Wer eine kürzere Tour in diesem Gebiet machen möchte: Von der Bergstation Steffisalpexpress zum Wannenkopf sind es ca. 40 Gehminuten auf einem schönen Höhenwanderweg!

Auf unserem Weg weiter folgend, gelangen wir zur „Villa Alma“ (eine Heuhütte) die zur Rast einlädt. Nun wird der Weg immer breiter, wir wandern hier auf einer Schotterstrasse bis wir auf das Vorsäß Bürstegg gelangen. Von Bürstegg aus, folgen wir kurz dem Schotterweg und dem Wegweiser Lech, bis zum nächsten Wegweiser, der rechts hinauf wieder auf einen Trampelpfad führt. Nun folgen wir dem Wegweiser Auenfeldsattel, Oberlech. Hier kommt nun der Anstieg bis zum Auenfeldsattel.

Den Auenfeldsattel erreicht, hat man einen schönen Ausblick auf die Mohnenfluh und die Auenfeldalpe. Wer möchte kann von hier aus auf zum Körbersee wandern. Wir halten uns weiter Richtung Oberlech.

Nun erreichen wir die Untere Gaisbühelalpe, wo der Weg wieder in einen Schotterweg übergeht, nun geht es nur noch bergab. Auf unserem Weg kommen wir dann auch noch an dem Kunstwerk dem Skyspace Lech vorbei, welchen wir auch noch auf unserer Wanderung besichtigen.

Weiter geht es dann Richtung Oberlech, nun ist es nicht mehr weit. Nur kurz müssen wir auf der Straße gehen bevor bei dem Hotel Mohnfluh ein schöner Wanderweg zur Bergstation Oberlech führt. Mit der Gondelbahn geht es dann von Oberlech nach Lech. Die zentrale Bushaltestation befindet sich nur wenige Meter von der Talstation Lech-Oberlech entfernt (Richtung Ortsende). Mit dem Ortsbus Nr. 3 (Lech-Warth-Saloberlifte) oder mit dem Landbus 40a gelangen wir wieder nach Warth zurück.