Musikwanderweg am Brüggelekopf, Alberschwende

Ein besonderes Erlebnis ist der Musikwanderweg am Brüggelekopf oberhalb von Alberschwende. An 10 Stationen laden Sitzsteine mit eingebauten Lautsprechern ein, jeweils einem Bregenzerwälder Chor oder einem Musikverein zu lauschen, und dabei die Aussicht in den Bregenzerwald genießen.

Flora
  • Distanz: 6 km
  • Gehzeit: ca. 2 Stunden
  • Alter: ab Volksschulalter
  • Schwierigkeit: leicht
  • Kinderwagentauglich: nein, aber sehr gut mit Rückentrage möglich
  • Attraktion: Sitzsteine mit eingebauten Lautsprechern um Chören und Musikvereine vom Bregenzerwald zu lauschen
  • Rundweg

Über die gebührenpflichtige Mautstraße fahren wir mit dem Auto zum Berggasthof Brüggele, die detaillierte Beschreibung ist in folgendem Beitrag nachzulesen: Spielplatz Brüggele.

Der Wirt vom Berggasthof Brüggele hat uns den Tipp gegeben in welche Richtung wir mit Kindern den Rundweg am besten gehen können.

Vom Parkplatz aus gehen wir auf der asphaltierten Straße wieder ein Stück zurück Richtung Alberschwende. Bei der Alpe biegen wir nach rechts ab auf den Güterweg, Richtung Berchtoldshöhe, Lorenapass. Über Wiesen und auf Trampelpfaden können die Kinder ihrer Energie freien Lauf lassen und halten dabei Ausschau nach den Musiksteinen. Diese bieten sich auch als Sitzgelegenheit an. Bei der Gabelung, am Waldesrand steht ein kleiner Stadel, hier biegen wir wiederum nach rechts ab. Nachdem wir etwas an Höhe verloren haben, geht der Weg gemächlich auf einer Almwiese wieder nach oben. Wir bleiben auf diesem Weg, bis wir wieder die asphaltierte Straße erreichen.

Musikweg Alberschwende Brüggelekopf

Auf den Tafeln ist der Name des jeweiligen Musikvereines bzw. vom Chor. Manchmal ist auch der Text oder die Erklärung des Liedes dabei. Durch einfaches bedienen mit einem Druckknopf lauscht man dem musikalischen Genuss.

Wir bleiben auf der asphaltierten Straße für ca. 500m, nicht gleich nach rechts abbiegen, sondern erst die nächste Weggabelung, welche im Wald ist. Ich finde, die Wegweiser sind an dieser Stelle etwas versteckt. Wir gehen wieder Richtung Alberschwende weiter auf der asphaltierten Straße. Verlassen den Wald und kommen auf ein schönes Plateau. Bei der natürlichen Hecke biegen wir wieder nach rechts ab, und sind auf einem Güterweg. Ab hier müssen wir schön gemächlich nach oben laufen. Der Weg ist allerdings sehr kurzweilig, da immer wieder die Musiksteine zum Rast machen und Musik lauschen einladen. Durch den Mischwald durch, bis wir das Berggasthaus Brüggele von der anderen Seite sehen.

Wir gehen leicht links um dort im Wald über den Wurzelweg ganz hoch zum Gipfelkreuz vom Brüggelekopf zu wandern. Als Abschluss des Musikwanderwegs machen wir noch einmal Rast und lauschen dem Lied „O Hoamatle“. Vom Gipfelkreuz führt uns der Weg durch den Wald hinunter zum Wanderparkplatz und zum Spielplatz des Berggasthaus Brüggele.

Tipp an Familien mit älteren und jüngeren Kindern: Ein Elternteil, Partner oder Großelternteil bleibt mit den Kleinen am Spielplatz und der Rest macht den Musikwanderweg.

Eindrücke vom Spielplatz und die Stimmgabel

Viel Spaß bei dieser wirklich imposanten Themen Wanderung.

Hintergrundwissen zum Musikwanderweg Brüggelekopf: Tobias Gmeiner und Antonia Sohm haben das Projekt 2018 im Zuge ihrer Diplomarbeit an den „Bezauer Wirtschafts Schulen“ mit Hilfe von Crowndfunding der Raiffeisenbanken Vorarlberg umgesetzt.

Link: Musikwanderweg Brüggelekopf