Winterwanderung von Schuttanen zur Karren Bergstation

Zeit: 1 1/2 Stunden
Distanz: 3,6 km
Schwierigkeitsgrad: mittel, Trittsicherheit
Kinderwagentauglich: Nein

Mit diesem Blogbeitrag stellen wir euch einen spannenden Winterwanderweg vor. Während wir den Rucksack mit Tee und einer guten Jause packen, wird überlegt  was gut in Kombination mit den Öffentlichen Verkehrsmittel zu unternehmen ist.

 

Vom Bahnhof Hohenems fahren wir mit dem Bus bis zur Endstation Schuttanen. „Diese Busfahrt ist immer wieder ein Erlebnis.“ Von dort folgen wir dem Wegweiser Staufenrunde gesamt, Karren, Dornbirn über Küberg. Bevor es in den Wald geht, kommt der nächste Wegweiser mit Karren Staufenrunde, Reute über Kreiersalpe, Dornbirn über Kühberg und weiter dieser Markierung folgen. Nun folgen wir dem Trampelpfad und genießen immer wieder den Blick über das Rheintal, bei klarer Sicht sieht man sogar auf den Bodensee.

Es gibt kein schlechtes Wetter.

Nur schlechte Kleidung.

 

Beim Verlassen des Waldes kommt man zu einer Weggabelung mit einem weiteren Wegweiser Kühberg, Karren Bergstation, Dornbirn. Nun folgen wir dem Forstweg bis zur Bergstation der Karrenseilbahn.

 

Als Belohnung fürs fleißige laufen sind wir mit der Karrenseilbahn zur Talstation und mit dem Bus und Zug nach Hause gefahren.

Info: Die Karrenseilbahn hat ab 7. Jänner bis 15. März Frühjahrsrevision!

 

Link für Informationen:

vmobil

Berggasthof Schuttanen

Karrenseilbahn