Hot water beach in Neuseeland

Hallöchen ihr Lieben, ich hoffe ihr habt eine schöne Adventszeit und genießt den Weihnachtszauber, ich tue das auf jeden Fall!

Mein Name ist Ayleen, ich bin 19 Jahre alt und Reisen ist eins meiner größten Hobbies! Ich mein wer geht nicht gerne in den Urlaub? Deswegen habe ich beschlossen einen Blog über meine Reisen zu schreiben. Schon während meiner Schulzeit, habe ich es geliebt freie Texte zu schreiben. Einfach drauf loslegen und aufschreiben was einem so in den Sinn kommt. Falls euch diese Themen auch interessieren würde ich mich freuen, wenn ihr mal vorbeischaut. Life of Ayleen>>>

Ich weiß noch, als wir unseren Neuseeland Trip geplant haben und uns überlegt haben, wohin wir alles gehen wollen. Dabei sind wir auf den hot water beach in Coromandel auf der Nordinsel. Hot water beach…ok Strand und warmes Wasser, nix außergewöhnliches…oh doch! An sich lohnt es sich schon nach Neuseeland zu gehen, allein wegen der schönen Natur und den Freizeitaktivitäten und da war der hot water beach definitiv eins meiner Highlights!

Plant am besten einen ganzen Tag Strand ein. Vormittags kann man einfach bisschen den Strand und das Wasser genießen, lesen oder Spiele spielen und ab mittags wird’s dann interessant. Ich hoffe, ihr grabt gerne Löcher und baut gerne Sandburgen.

Am hot water beach ist ein kleiner Kiosk, dort leiht man sich dann Schaufeln aus und dann kann das fröhliche Graben auch schon beginnen.

Der Trick ist, nicht einfach irgendwo zu graben. Man darf nicht zu weit weg vom Wasser graben, aber in richtiger Entfernung sodass kein neues kaltes Wasser nachkommt.

Der Name kommt daher, da an einem begrenzten Teil des Strandes Thermalwasser austritt.

Warum? Ca 2000m unter der Erdoberflache befinden sich etwa 170 Grad heiße Gesteinsschichten. Diese Gesteinsschichten sind Überbleibsel von vulkanischer Aktivität, vor 5 bis 9 Millionen Jahren. Interessant oder? Ihr fragt euch bestimmt, warum man nur mittags graben kann und nicht schon morgens. Ganz einfach, der Bereich in dem das Thermalwasser austritt ist nur in einer Zeit von 1 bis 2 Stunden während der Ebbe nicht vom Meer bedeckt.

Also, falls ihr den Strand besuchen solltet, informiert euch vorher wann Ebbe und wann Flut ist!

Hier habe ich ein paar Bilder für euch, dass ihr euch vorstellen könnt wie wunderschön es dort ist!!!

 

Selbst die Erwachsenen haben Spaß dran Löcher in den Sand zu graben und sich dann in die heißen Wasserlöcher zu setzen.

Als wir dort fleißig am Löcher graben waren und endlich heißes Wasser gefunden hatten sind wir natürlich direkt reingesprungen…großer Fehler sag ich euch…meine Füße haben Feuer gefangen…ok vielleicht nicht ganz aber es hat sich auf jeden Fall so angefühlt. 😀

Kleiner Tipp: Seid ein bisschen vorsichtig mit dem heißen Wasser, da das Wasser nicht nur warm, sondern wirklich heiß ist. Es kann bis zu 60 Grad heiß werden!!!

Wenn euch das Thema Australien und Neuseeland mehr interessiert, dürft ihr gerne auf meinem Blog vorbeischauen und falls ihr Fragen habt, freue ich mich diese beantworten zu dürfen!

Ich wünsche euch noch eine besinnliche Weihnachtszeit, fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2020!!!

 

Liebe Grüße Ayleen

Ich habe mir nach meinem Schulabschluss erstmal ein Jahr Auszeit gegönnt und bin mit drei Freundinnen für ein halbes Jahr nach Australien und Neuseeland gereist. Hat sich definitiv gelohnt!!! In Australien sind wir die Ostküste runtergefahren mit zwei Zelten und unserem geliebten Auto und in Neuseeland hatten wir einen Campervan. Wenn ihr auf einen netten Familienurlaub Lust habt, der mal was ganz anderes ist, kann ich sowohl Neuseeland als auch Australien wärmstens empfehlen. Vor Allem in Neuseeland gibt es viele Dinge die sowohl den Erwachsenen, als auch den kleinen Erwachsenen 😉 Spaß machen werden, wie zum Beispiel der Hot water beach in Coromandel!