Berggaudi in Gargellen – auf den Spuren der Schmuggler

Nach der Teilnahme am Frauenlauf suchten wir uns ein neues Ziel, denn mit Zielen funktioniert das Training einfach besser –  wir entschieden uns für Teilnahme an der Frauen-Berggaudi in Gargellen für Trailrunning-Ladies und Genuß- & Wanderladies.

Aus unserer Laufgruppe wurde kurzerhand eine Wandergruppe, da uns ein Training während der Sommermonate im kühlenden Wald sowieso besser erschien! Einmal die Woche trafen wir uns am Abend um auf den Pfänder zu gehen und zu trainieren. Es entstand eine Gruppendynamik wodurch wir motiviert waren das Beste aus uns rauszuholen, aber es entstand noch viel mehr eine Auszeit vom Alltag die uns allen gut tut.

Am 31. August war es soweit und wir waren mit einer Gruppe von 21 Teilnehmerinnen am Start! Zu bewältigen gab es den Schmugglerpfad zwischen Österreich und der Schweiz, mit 8,5 km und 601 Höhenmeter.

 

Mit der Gondel ging es hinauf zum Start. Der Start war direkt beim Bergrestaurant Schafberg Hüsli (2.130 m) in Gargellen im Montafon und führte über das St. Antönier Joch (2.379 m), den Grat entlang bis zum Gafiersee (2.290 m) und nochmal hinauf zur höchsten Stelle auf das Gafierjoch (2.415 m) in der Schweiz und wieder retour über den Speichersee zum Schafberg Hüsli. Es erwartete uns eine abwechslungsreiche Strecke mit einem idyllischen und wunderschönem Bergpanorama.

 

Insgesamt waren 550 Teilnehmerinnen aller Altersklassen und unterschiedlichen Leistungsniveaus am Start. Damit auf der 8,5 km langen Strecke jeder sein persönliches Ziel erreichen konnte wurde in TrailRun Ladies und Genuss- & Wanderladies unterschieden. Die Trailrun Ladies hatten das Ziel den Lauf in unter 2 Stunden zu bewältigen und die Genuss- & Wanderladies waren in erster Linie just for fun mit Freundinnen dabei, um von Station zu Station zu wandern und dabei eine Menge Schmugglerware einzusammeln.

 

Es war ein tolles Event und der Spaß gemeinsam Sport zu machen, die Berge zu genießen stand im Vordergrund, aber auch persönliche Bestleistungen wurden erbracht und so schafften 3 aus unserer Gruppe den Lauf unter 2 Stunden, aber auch sämtliche andere Frauen aus unserer Gruppe konnten mächtig stolz auf Ihre Leistungen sein. Nicht nur das, auch wir waren Siegerinnen, als größte teilnehmende Gruppe „The sunnyside of Kids“ wurden wir mit einem Preis belohnt!

 

Die detaillierte Wegbeschreibung für all jene die die Wanderung auch machen möchten findet ihr in einem separaten Blogpost – viel Spaß!

Gargellen wir kommen nächstes Jahr auf jeden Fall wieder,

zu einer der schönsten Veranstaltungen im Jahr!

Ein besonderes Dankeschön gilt unseren Sponsoren Fotobox4you, Atrium Wohnbau, IFM, und Physio Flatz Lustenau!