Wie motivieren wir unsere Kids zum laufen???

Hier könnt ihr euch eine kleine Inspiration holen, wie ihr die Kinder zum Laufen motivieren könnt.

Was tun, wenn die Langeweile beim Laufen plötzlich einsetzt und die Motivation im Keller ist?

Besonders langweilig sind Asphaltstraßen und Güterwege.

Hier einige Motivationsmöglichkeiten:
  • wir beginnen zu singen,
  • erfinden Geschichten,
  • im Herbst können sie Blätter in die Hände nehmen und wie ein Drache fliegen.

Unsere Kinder lieben es sich Stöcke zu suchen und einen Landwirt nachzuspielen. Der erste mäht mit dem Stock, der nächste spielt den Ladewagen. Davor und danach können noch unzählige Maschinen eingesetzt werden.

Für Mädchen, Jungs und uns Eltern ist der Zug auch ganz witzig. Jeder sucht sich einen Stock und jeder hält sich am Stock des Vordern und Hinteren, dann bekommt jeder einen Lokomotivnamen z.B. die Superlok, Basti, die alte Dampflok, usw. Dann verliert der Zug wieder eine Lok und dazu singen, reimen und lachen wir.

Hier sind 2 Aufzählreime die sich sehr gut eigenen um die Kinder zu animieren:

Und eins, und zwei, und drei, und vier, und fünf, und sechs, und sieben! Ein Schuss, ein Schrei (schreien) eine Leiche (Hände in die Höhe) rennt vorbei (sich im Kreis drehen) und (die folgenden Bewegungen ausführen) vorwärts, rückwärts, seitwärts STOPP! Der Reim beginnt wieder von vorne.

 

Und eins, und zwei, und drei, und vier, und fünf, und sechs, und sieben! Ein Hut (auf den Kopf greifen), ein Stock (mit einem Stock auf den Boden schlagen, oder nur so tun), ein Damenunterrock (sich im Kreis drehen), und (die folgenden Bewegungen ausführen) Vorwärts, Rückwärts, Seitwärts STOPP!